Gesundheit der Frau

© Oliver Weber / PIXELIO

Viele Frauen sind im Dauerstress und schaffen es dadurch sehr selten, sich zu entspannen und etwas für sich selbst zu tun. Der Druck außen ist dabei oft groß. Beruf, Familie, Kinder können einen ganz schön in Anspruch nehmen und da die so genannte „moderne“ Frau meistens versucht, das alles bravourös unter einen Hut zu bringen, vergisst sie dabei oft ganz darauf, sich um das eigene Wohl zu kümmern.

Raus aus dem Alltagstrott, hinein ins Wohlbefinden!
Die Zeit vergeht schnell, die Tage verfliegen und schon ist man drin in einem Muster, das einen ganz vergessen lässt, wie wichtig es ist, auf den eigenen Körper und die eigene Seele aufzupassen.
Wenig Zeit für gesunde Ernährung sind ein weiterer Faktor, der der Gesundheit schaden kann. Ein schneller Imbiss hier, Fast Food dort und schon passiert es, dass man den ganzen Tag nichts Vernünftiges gegessen hat, um seine Energiereserven sinnvoll auf zu füllen.

Bewegung hilft gegen miese Laune
Doch da der Trend wieder immer mehr in Richtung Gesundheitsbewusstsein geht, achtet auch die moderne Frau immer mehr darauf, für genügend Bewegung zu sorgen, bewusst zu essen und den Stress einfach mal abzuschalten.
Im Allgemeinen achtet die Frau jedoch viel besser auf ihre Gesundheit als der Mann. Frauen gehen öfter zu Vorsorgeuntersuchungen und informieren sich über Neuigkeiten auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge.